Logo KVHS Gifhorn

Leben im Kloster Isenhagen – gestern und heute

01.10.2014

Das ehemalige Zisterzienserkloster Isenhagen in Hankensbüttel ist eines der sechs „Heideklöster“, die heute evangelische Damenstifte sind. Das 1243 von der Herzogin Agnes, einer Schwiegertochter Heinrichs des Löwen, gestiftete Kloster ist im ersten Jahrhundert seines Bestehens zweimal verlegt worden. Um 1345 erbaute man es dann am heutigen Standort.

Eine interessierte Frauengruppe nahm an einer interessanten Besichtigung der Kirche und des Klosters teil und konnte im Anschluss in einer gemeinsamen Gesprächsrunde mit Äbtissin und Konventualin Fragen klären wie z.Bsp.: Warum gingen und gehen Frauen ins Kloster? Welche Voraussetzungen waren und sind zu erfüllen? Warum leben auch heute noch Frauen in einem evangelischen Kloster? … und vieles andere. Es war ein reger Austausch. Danke dafür.

Bitte klicken Sie die Bilder zum Vergrößern an.