Logo KVHS Gifhorn
  Bärbel Nürnberger

Bärbel Nürnberger

Dozentin im Bereich Gesundheit: QIGONG

Qigong habe ich in China während eines einjährigen beruflichen Auslandsaufenthaltes als Projektleiterin in Shanghai kennengelernt. Es hat mich neugierig gemacht, was ich sah: Menschen mit glückseligen Gesichtern beim Qigong praktizieren, überall in der Stadt, in Gruppen und alleine, als Kampfkunst oder Morgengymnastik.

Das wollte ich ausprobieren! So bin ich inzwischen selbst begeisterte Qigong Praktizierende geworden. Durch verschiedene Meister und Lehrer u. a. im Ausland und schließlich durch meine Ausbildung zur Qigong-Lehrerin der Deutschen Qigong Gesellschaft, habe ich unterschiedliche Übungsreihen ausreichend kennengelernt, um diese zu unterrichten. Darunter einzelne, in sich kompakte Übungen verschiedener Schwierigkeitsgrade aus dem Taiqi Qigong und für Stilles Qigong. Das Qigong Gehen gehörte ebenfalls dazu wie viele in Kategorien eingeteilte Qigong-Übungen, z. B. das Gesundheitsschützende Qigong, das Meridian-Qigong und das 5-Elemente Qigong, um nur einige zu nennen.

Besonders liebe ich das Fan Teng Gong, eine bisher wenig verbreitete Übungsreihe. Sie stammt aus der Zeit des Gelben Kaisers in China und wurde lange streng geheim gehalten. Das Praktizieren von Qigong-Übungen wird als Begleittherapie in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zusätzlich zur medizinischen Heilbehandlung eingesetzt. Das Fan Teng Gong biete ich als Kurs mit max. 5 Teilnehmern in meiner Heilpraxis VitaCare ab Herbst 2016 montags an.

Die Qigong- Lehrerausbildung beeinhaltet einen nicht unerheblichen Teil theoretischen Wissens zur TCM: Die Meridian-Lehre, das Konzept von YIN und YANG und die Philosophie der Fünf Wandlungsphasen sind ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung.
Das ist für mich eine Verbindung zu meiner Heilpraxis, in der ich dieses Wissen einbringen kann, zumal die Meridian-Lehre und die Akupressur auch die Grundlage für die Entwicklung zur Kinesiologie beinhaltet.

Seit 2010 arbeite ich als Heilpraktikerin für Psychotherapie in eigener Heilpraxis VitaCare mit dem Schwerpunkt Psychosomatik.

Hierbei finden unterschiedliche Techniken aus den Bereichen der Kinesiologie und der Gesprächstherapie Anwendung.

Ich bin davon überzeugt, dass Körper, Geist und Seele ganzheitlich betrachtet werden sollten. Ist die Seele befreit, kann auch Heilung für Körper und Geist geschehen.

Ich freue mich, wenn ich mein Wissen weitergeben und anwenden darf sowie unterstützen kann, wo meine Erfahrungen gebraucht werden.

» zur Übersicht